Die Einladungskarte ist die Visitenkarte jeder Hochzeit


So einzigartig Sie als Paar sind, so individuell und einmalig sollte auch die Einladung zu Ihrer Hochzeit sein. Sie feiern ja schließlich auch keine Hochzeit von der Stange. Warum also bei der Papeterie aufhören oder Muster aus dem Internet verwenden die schon andere für ihre Hochzeit benutzt haben. Ihre Einladung wird eine von vielen bleibenden Erinnerungsstücken an diesen besonderen Tag sein. Angefangen bei dem Save The Date, geht es mit der Einladung weiter. Eine liebevolle Gestaltung deutet bereits an, worauf sich Ihre Gäste freuen können. Es folgen evtl. Kirchenheft, ganz sicher aber die Menü- und Getränkekarten, Platzkarten und endet mit einer Karte, um sich bei den Gästen angemessen zu bedanken.

Zu einem einmaligen Ereignis sollte man einzigartig einladen

Ich gestalte nach Ihren Wünschen und Vorgaben und berate Sie gerne beim Design und der Ausführung. Es muss auch nicht immer eine Karte im üblichen Format oder aus Papier sein. Warum nicht eine Flaschenpost versenden oder ein Taschentuch mit Ihren Initialen mit Datum und einem Knoten darin als Save The Date? Je ungewöhnlicher und spezieller, umso besser. 


"James Bond"

Diese Serie ist das Ergebnis meines "James Bond" Styleshootings. Edel, cool, zurückhaltend und ein bisschen sexy in Schwarz und Weiss mit der Sonderfarbe Gold. Die goldene "Unendlichkeits-Acht" zieht sich wie ein roter Faden durch alle Drucksachen und wird immer etwas anders angewendet. 

"Fifty Shades of Blue"

Papeterie für eine junge, stylische Gay Wedding. Der Farb- bzw. Dresscode: "Fifty Shades of Blue". "Hauptsache: anders" war die Ansage der beiden. Ganz besonders ist die Menükarte. Die zwei widmeten jeden Gang einer anderen Stadt bzw. Lebensstation. Aus der geografischen Lage der Städte ergab sich das Design und die Gestaltung. Lecker anders. 

"Adam & Eva"

Diese Serie lebt von den Kontrasten: "Mann - Frau", "Architektur - Natur" verbunden durch eine zurückhaltende Typografie zu einem harmonischen Gesamtbild. Die Umschläge sind aus dünnem Furnier- und Intarsienholz. Entstanden ist sie im Zuge eines Styleshootings mit dem Thema: "Adam & Eva".

"Two Married Men"

"Pina & Paul"

Ein Beispiel dafür, dass eine schöne Gestaltung nicht bei der Einladungskarte aufhören sollte. - Kleine Schildchen und Beschilderungen am Büffet und der Candybar im gleichen Look sind Details, die ihren Gästen positiv auffallen werden und damit den kleinen Unterschied machen. Auch die Mürbeteigkekse haben kleine Messages passend zum Thema und im Look der Hochzeit. Alles kein Problem, wenn man eine tolle Konditorin hat, die auf Esspapier drucken kann. Die Piccollos dienen als Platzkarte und auf den Etiketten sind die Namen der Gäste gedruckt. Die Knallbonbons, die pinkfarbene Herz-Pinata und die Zettelchen in den Glückskeksen sind Sonderanfertigungen für diese silvesterinspirierte Hochzeitsidee. Auch die Silvesterraketen sind mit farbigen Seidenpapier und Gold- und Silberfolie gepimpt worden. Und das "Just Married" am Hochzeitsauto ist eine Sonderanfertigung und gibt es so garantiert kein zweites Mal.