- JAPANDI INSPIRED -

"Modern Contemporary Wedding"


Featured on Junebug Weddings + Hochzeitswahn

„JAPANDI“ ist der Wohntrend 2020/21 und eine Mischung aus japanischem und skandinavischem Stil. Dieser Stil ist minimalistisch, warm, beruhigend und oft funktional mit einem großen Anteil an natürlichen Elementen. Naturstoffe wie Stein, Holz, Wachs, Baumwolle und Seide gehören zu den grundlegenden Designprinzipien. Eine Kombination aus hauptsächlich neutralen Farben und gedeckten Tönen wie Beige und Grau und Naturhölzer in dunklen und hellen Tönen, Andeutungen von Schwarz und blasse Rosatöne stehen sich dabei gegenüber. Japandi steht für Leichtigkeit und Luftigkeit. Der Veranstaltungsort sollte viel natürliches Licht haben haben. 

Sowohl im japanischen als auch im skandinavischen Design steht die Einfachheit im Mittelpunkt. Weniger ist hier eindeutig mehr. Die Dekoration ist eher minimalistisch halten. Natürliche Hölzer sind ein Schlüsselelement dieses Stils. Ein Holzfußboden ist die perfekte Möglichkeit, dieses wichtige Merkmal in das Hochzeitsthema einzubringen.

Die Blumendekoration ist in eher zurückhaltenden Farben gehalten. Keine grellbunten und üppigen Arrangements, stattdessen haben wir auf lange, elegante Bambuszweige mit Orchideenknospen und Palmblätter gesetzt. 

Bei diesem Look dreht sich alles um eine schlichte Form - auch beim Kleid. Wenn man diesen Stil auf das Brautoutfit überträgt, landet man schnell bei einem minimalistischen und eleganten Entwurf mit schlichtem Schnitt. Oder einem stilvollen Jumpsuit - der schafft die perfekte Linienführung, um die es bei JAPANDI geht!


GORKI APARTMENTS - Apartmenthotel

Die Gorki Apartments in Berlin-Mitte sind eine außergewöhnliche Location mit historischem Charme und sind eine einzigartige Kulisse für den schönsten Tag im Leben. Unter dem Dach des Gründerzeitgebäudes versammeln sich 36 Apartments, die ein unkonventionelles und ausgesprochen Berlin-typisches Konzept von Luxus vertreten.

 

HAIR & MAKE-UP - Sutida Vestewig, Schönste Braut

Die offene Frisur mit Mittelscheitel und Wellen wirkt verspielt und locker. Und genau so lässig casual trägt die Braut von heute auch ihren Schleier. Beim Make-Up liegt die Betonung klar auf den Augen. Die getuschten dunklen Wimpern kommen im Kontrast zum Lidschatten in Apricot deutlich zur Geltung. Das Make-Up ist in matten Tönen gehalten. Für die Feier und Party am Abend hat Sutida eine gesteckte Frisur gewählt. Tiefliegend im Nacken sind die Haarsträhnen wellig eingelegt. Herabfallende Strähnen schmeicheln dem zarten Gesicht der Braut. Durch die locker gesteckte Frisur steht einer ausgelassenden Partynacht nichts mehr im Wege.

PHOTOGRAPHY - Christine Ladehoff

Beim Fotografieren wurde besonderer Wert darauf gelegt, Situationen zu schaffen, die dem Paar die Möglichkeit geben, echte Nähe zu zeigen. Damit wurde nicht nur Authentizität erzeugt, sondern ein Rahmen geschaffen, der die Individualität der Braut und des Bräutigams in den Vordergrund rückt. Bei der Komposition wurde stets darauf geachtet, das Setting so minimalistisch wie möglich zu halten, um den Blick des Betrachters stets auf das Paar und seinen individuellen Charakter zu richten. Um die minimalistische Atmosphäre des Themas zu unterstützen, wurde eine Bildsprache gewählt, die modern, elegant und zeitlos ist. Der Fokus bei der Bearbeitung lag darauf, einen einheitlichen Farblook zu kreieren um so das Zusammenspiel von Farben, Formen, Licht und Schatten zu betonen.

 

JUMPSUIT - Katharina Hager, Das Brautzimmer

„Weiße Jumpsuits sind nicht nur im Standesamt eine moderne Alternative. Die Auswahl ist so groß – von extrem clean bis hin zu traumhaft romantisch und verspielt. Den femininen und fließenden Silhouetten stehen die Einteiler den klassischen Braut-Roben in Nichts nach. Bei dieser Variante handelt es sich um eine eigene Kreation aus dem Brautzimmer in Berlin. Unser Augenmerk lag besonders darauf einen sehr eleganten und zugleich minimalistischen Look zu finden. Diese Kleid-Alternative und der urbane Berliner Flair ist ganz nach unserem Geschmack.“

PAPETERIE - Aleksandra Popow, Wedding Mark

Die Papeterie basiert JAPANDI-typisch auf klaren und modernen Formen. Sowohl im japanischen, als auch im skandinavischen Design steht der Minimalismus im Mittelpunkt. Weniger ist mehr. Das ist auch in meiner Arbeit ein sehr wichtiger Punkt. Deswegen war ich auch gleich von dem Thema so begeistert. Die Papeterie ist modern und minimal, sowie elegant und zeitlos. Es war mir wichtig diesen Still mit sehr guter Papierqualität zu kombinieren. Die Papeterie ist aus samtigen Velvet Papier, welches sich weich und zart anfühlt wird aus einem beigefarbenen Baumwollpapier gefertigt und die Farben perfekt auf die Farbpalette: Weiss, Beige und Schwarz, abgestimmt.

 

MUSIC - Johann-Vincent Slawinski, dunkelgoldmusik

Was vergoldet eine Hochzeitszeremonie mehr als gefühlvolle Livemusik. - dunkelgoldmusik umrahmt die leuchtenden Momente einer Hochzeit und lässt das Hochzeitspaar noch heller strahlen,. Dunkelgoldmusik färbt die Stimmung jeder Hochzeit ganz individuell nach den Wünschen des Brautpaares. 

 

CEREMONY - Marsano 

Die XXL Bambuslaternen gepaart mit den, skandinavisch-eleganten Windlichtern in Schwarz spiegeln perfekt das Thema JAPANDI wieder und bilden mit den Blumenarrangements eine stilsichere Kulisse. Die getrockneten Bambuszweige und die weissen Rispenorchideen in den massiven Vasen aus Ton symbolisieren den asiatischen Part. Die weissen Dahlien stehen für das Skandinavische. 

 

CAKE & SWEET TABLE - Tanja Kühn, Süße Verzauberung

Torten und ganz speziell Hochzeitstorten sind für mich wahre Kunstwerke. Ich liebe sie. In allen Farben und Formen. Für dieses Japandi-inspirierte Konzept habe ich bei der Torte mit Wafer-Paper und Reispapier gearbeitet. Wafer Paper ist eine Art Esspapier, mit dem man wunderbare freie Formen kreieren kann. Reispapier ist an sich sehr starr und brüchig, aber wenn man es speziell behandelt wird es hingegen weich und flexibel und lässt sich formen. So entstand um die Torte, eine zauberhafte, leichte Silhouette - à la JAPANDI. Für die Macarons, Törtchen, Tartelettes und feinen Pralinen des Sweet Tables habe ich weiße, Vollmilch- und Zartbitterschokolade verwendet. Die samtige Textur durch das Velvet-Spray, lässt nicht nur die Geschmacksnerven dahinschmelzen. Aus Mandeln, Nüssen, Krokant und kleinen Blattgoldakzenten entstand ein wahrer Augen- und Gaumenschmaus.

 

DINNERTABLE

Das Fundament bildet eine hellgraue Leinentischdecke im zeitlos, modernen Skandi-Stil. Stofflich wird sie durch beige Musselin-Servietten und einen locker drapiertem Gaze-Läufer in Creme abgerundet. Die unterschiedlichen Texturen der Stoffe bilden eine spannende Grundlage für die restlichen Elemente auf dem Tisch. Die eleganten rauchgrauen Gläser vom Skandinavischen Label Broste Copenhagen spielen passen perfekt zum Besteck in elegantem Schwarz und mattem Gold. Ein weiteres Highlight sind die Peitschkerzen mit den passenden mattgoldenen Kerzenhaltern von Ester und Erik. In Kombination mit den natürlichen Bambuslaternen bilden sie einen interessanten Kontrast und schaffen so eine elegante Symbioas aus skandinavischem und asiatischen Design.

SMOKING - Sylvester Talarm Drago, Suits Berlin

„Bei der Wahl des Outfits für den Bräutigam haben wir uns an dem coolen und eleganten Rahmen der Hochzeit orientiert. Das Outfit des Bräutigam bildet die perfekte Symbiose zwischen der eleganten Location und seiner atemberaubenden Braut. Der Smoking, den wir gewählt haben, ist nicht nur das perfekte Outfit für den Bräutigam sondern verleiht seinem Träger durch die Kombination des hochwertigen Schurwollmaterials und der körpernahen Schnittform ein ganz besonderes Gefühl von eleganter Coolness - gepaart mit absolutem Stilbewusstsein.“

 

CHAMPAGNER TOWER

Champagner-Tower erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Hier wurden sie mit den eleganten Champagnerschalen von Broste Copenhagen passend im Modernen Contemporary Stil modern interpretiert.


Featured on Junebug Weddings & Hochzeitswahn

Planung & Idee |  Ihr Hochzeitsplaner

Fotografie | Christine Ladehoff Fotografie

Videografie | Jessi & Sebastian

Hotel | Gorki Apartments

Location | Kabbalah Centre Berlin

Jump Suit | Das Brautzimmer

Anzug | Rooks & Rocks

Smoking | Suits Berlin

Haare/Make-up | Schönste Braut

Floristik | Marsano

Hochzeitstorte | Süße Verzauberung

Geschirr | Schömig Porzellan

Schmuck | Bettina Goetsch

Papeterie | Wedding Mark

Violine | dunkelgoldmusik

Hochzeitsauto | Oldtimer Vermietung

Vielen Dank Lena & Kevin, daß ihr unser Paar wart.