Exklusive Männerhochzeit mit Charme und Esprit

U & A feierten ihre Verpartnerung mit 20 Gästen, viel Stil, gutem Essen und kleinen exklusiven Überraschungen. Da die meisten Gäste nicht aus Berlin kamen, entschieden wir uns für eine kleine Sightsseingtour nach der standesamtlichen Zeremonie. Mit Jens Wiese, unserem "Kultourguide", ging es vom Westen über den Ku'dam in den Berliner Osten. Den ersten Halt legten wir am Mauerdenkmal in der Bernauer Straße ein. Beim zweiten Stopp in der Schönhauser Allee gab es Berliner Currywurst mit Leierkastenmusik als Beilage. Und ab durch Mitte zum Deutschen Reichstag. Während sich die Gäste im Café Käfer den Kuchen schmecken ließen, machte Ralph Pache mit den beiden Jungs in der Kuppel ein entspanntes Hochzeitsshooting. Zurück im Hotel, konnte man sich von den Eindrücken der Tour etwas erholen und sich für das festliche Dinner umziehen. Im mit Frühlingsblumen dekorierten Festsaal wurde der Aperitif eingenommen. Es folgte ein first class 7 Gänge-Menü. Zwischen den Gängen sorgte Armin, unsere Portraitzeichner, für gute Laune bei den  Gästen. Zum Dessert gab es die nächste Überraschung – Reneé gab Kostproben seines Könnens "vom Feinsten". Im ersten Teil erschien als Tenor im Frack, um im zweiten Teil als Sopran und Grand Dame die Gäste mit Charme, Ironie und seiner einzigartigen Stimme zu verplüffen. Die Hochzeitstorte war das nächste Highlight, ein leckeres Kunstwerk aus Sarinas Patisserie. Als krönender Abschluss traten "Les Accordés" mit szenisch und tänzerisch inszenierten Chansons und Texten aus Deutschland und Frankreich der 20er und 30er Jahre auf und begeisterten Hochzeitspaar und Gäste. Ein ganz besonders schöner Tag – ...auch für den müden Hochzeitsplaner.